Teil werden - Mitmachen!

Quelle: TU Clausthal

Unser Angebot: Werden Sie Partner, bringen Sie sich ein!

Der Batterie-Sicherheitscampus Deutschland mit Sitz in Goslar vereint auf einzigartige Weise wissenschaftliche und wirtschaftliche Kompetenz zum Thema „Batteriesicherheit“. Profitieren auch Sie von diesem Potenzial, um im Spannungsfeld von Sicherheit-Zuverlässigkeit-Langlebigkeit-Wirtschaftlichkeit zusammen mit den Partnern vor Ort innovative Speichersysteme für mobile und stationäre Anwendungen zu entwickeln, zu testen und zur Marktreife zu führen.

Unser Standort: Exzellente Bedingungen auf engstem Raum

Der Batterie-Sicherheitscampus Deutschland bietet

  • eine erstklassige Grundlagenforschung zum Thema Batteriesicherheit durch Präsenz diverser universitärer und außeruniversitärer Einrichtungen (u.a. Technische Universität Clausthal, Energie-Forschungszentrum Niedersachsen, Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut, CUTEC-Institut);
  • mit den Testanlagen des Batterie- und Sensoriktestzentrums eine innovationsfördernde Umgebung zur Durchführung von thermischen und elektrischen Belastungstests von Speichern;
  • qualifizierte (wissenschaftliche) Nachwuchskräfte durch entsprechende Studienangebote an der Technischen Universität Clausthal;
  • Entwicklungsmöglichkeiten im ansässigen Technologie- und Gründungszentrum Goslar sowie in weiteren verfügbaren Ansiedlungsobjekten;
  • attraktive ergänzende Infrastruktur (bspw.: Kindertagesstätte sowie moderner Tagungsbereich).

Unsere Region: Automotive, Forschung, Netzwerke und Investitionsförderung

Die Wirtschaftsregion Goslar ist Teil einer vom Volkswagen Konzern geprägten Automotive-Region. Die Technische Universität Clausthal und weitere wissenschaftliche Einrichtungen im Landkreis Goslar tragen dazu bei, dass die Region Braunschweig zu einer der forschungsstärksten in ganz Europa gehört. Um Kräfte zu bündeln und Synergien zu entwickeln, haben sich in unserer Region verschiedene Kompetenznetzwerke auch außerhalb des Automobilsektors etabliert (bspw. REWIMET oder Chemienetzwerk Harz). Attraktiv ist zudem, dass im Landkreis Goslar eine Zuschussförderung im Umfang von bis zu 30% der getätigten Investitionen angeboten werden kann.

Unser Service: Alles aus einer Hand!

Unser Anspruch ist, dass Sie mit Ihrem Unternehmen von Beginn an im Umfeld des Batterie-Sicherheitscampus Deutschland optimale Voraussetzungen für nachhaltiges Wachstum und wirtschaftlichen Erfolg vorfinden. Unser Service umfasst u.a. die gezielte Kontaktvermittlung zur Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung, die Unterstützung bei der Beantragung von Innovationsförderungen, die Begleitung der Sicherstellung einer Gesamtfinanzierung Ihres Vorhabens sowie die Identifikation eines geeigneten Standorts.

Bei Interesse an einem Engagement am Batterie-Sicherheitscampus Deutschland freuen wir uns über Ihre Anfrage! Wenden Sie sich an Dr. Jörg Aßmann, Tel.: 05321-76700, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.